top of page

Landesgartenschau Höxter 2023

Teamtag mit guten Gesprächen & viel frischer Inspiration



Am 9.9.2023 konnten Mitglieder und Interessierte mit uns zusammen die diesjährige Landesgartenschau in Höxter besuchen. Wir haben uns über jede Anmeldung und jeden Teilnehmenden sehr gefreut. Die Abfahrt stand bereits früh morgens um 7.00 Uhr an. Mit gepackten Rucksäcken und Proviant konnte die etwa 2,5 stündige Busfahrt nach Höxter starten. Die Stimmung war von Anfang an gut und und alle waren sehr gespannt, was der Tag bringen würde. Der Sonnenschein und die fast 30°, die für den Tag angesagt waren, versprachen ihr Bestes dazu beizutragen. Ein Glück, dass die Wasserflaschen gut befüllt waren.


Da es kein festes Programm für den Tag gab, konnten alle Teilnehmenden nach der Ankunft das Gelände und die Stadt auf eigene Faust erkunden. Zu sehen gab es auf jeden Fall genug. Beginn und Eingang des Laga Geländes lagen am wunderschönen Kloster Corvey. Die ehemalige Benediktinerabtei trägt seit 2014 den Status eines UNESCO-Weltkulturerbes.



In dem Bereich in und um Corvey überzeugten uns vor allem die schönen Stauden- & Heilpflanzenanlagen. Nach der langen Fahrt war das Schlendern über die Kieswege und zwischen verschiedensten Pflanzengattungen eine wahre Wohltat für Körper, Geist & Seele. Trotz der spätsommerlichen Stimmung, zeigten sich die Beete in buntesten Farben und es duftete herrlich nach frischem Obst und Kräutern. Handgefertigte, ergonomische Holzschaukeln luden zum Verweilen ein.



Auch das ganz neu angelegte Laga Gelände entlang der Weser hatte einiges zu bieten und die Stimmung bei allen Besuchern war sehr positiv und von Entdeckerlust geprägt. Die Anlagen sind sehr liebevoll gestaltet mit einem guten und respektvollen Blick für die Geschichte der Stadt, die Umgebung und ihre nachhaltige Weiterentwicklung für alle Generationen.



Ein sehr wertvoller Tagesordnungspunkt lag im Mittag. Die anwesenden Mitglieder des Vorstands (Alfred Voges & Merle Böckenhoff) sowie einige weitere Vertreter der Stadt (Hans Schröder & Rudolf Diekman), des Stadtmarketings (Udo Röllenblech) und des Kulturforums (Dr. Barbara Herrmann) trafen sich zum Lunch mit Bürgermeister Daniel Hartmann. Wir wurden freundlichst begrüßt und fühlten uns herzlich willkommen geheißen. Die Gespräche boten regen Austausch über die Erfahrungen und Erlebnisse der Stadt Höxter von der Bewerbung bis zur Durchführung der Landesgartenschau.



Die Motivation des ganzen Teams wurde kräftig angeregt, einige offene Fragen beantwortet und wir sind uns sicherer als je zuvor auf dem richtigen Weg zu sein. Dem Angebot von Bürgermeister Hartmann uns in Steinfurt zu besuchen und über seine Erfahrungen zu berichten, kommen wir sicherlich sehr gerne nach. Eine Einladung folgt zeitnah. Die Stadt Höxter hat durch die Landesgartenschau riesige Schritte in ihrer Entwicklung nach vorne gemacht. Wir sind uns einig: das kann Steinfurt auch!



Pünktlich zur Rückfahrt fanden sich alle Teilnehmenden erschöpft aber zufrieden im gut klimatisierten Reisebus ein und teilten ihre Entdeckungen miteinander. Wenn man erst einmal sieht, was sich in einer Stadt bewegen kann durch eine Landesgartenschau, wie viele Personen plötzlich an einem Strang ziehen und das jede und jeder seinen Platz findet, wenn man sieht wie eine Stadt im wahrsten Sinne des Wortes aufblüht, dann braucht es nicht mehr viel Überzeugungsarbeit.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page